Feuerwehrbäude in Dinhard

L1090176.jpg
L1090131.jpg
L1090133.jpg
L1090144.jpg
L1090132.jpg
L1010860.jpg
L1090179.jpg
L1090163.jpg
L1090170.jpg
L1090177.jpg

Neubau / Erweiterung des bestehenden Werkgebäudes

Konzept: 2. Etappe im Gesamtkonzept „Dreispitz“ für öffentliche Bauten der Gemeinde Dinhard. (Wettbewerb 1. Rang) Zusammenführung der Gebäudestruktur mit dem 1999 realisierten Werkgebäude. Temperierte Halle mit den erforderlichen Warmräumen als gedämmte „Kiste“ in die GebaÅNudehülle integriert. Nutzung: Einstellhalle für Feuerwehrfahrzeuge, Retablierungsraum für Atemschutzgeräte, Garderobe für Feuerwehrpersonal, Büro für Kommandant, WC Anlagen, Technikraum für Haustechnikinstallationen. Externer Raum für die Wasserwarte der Gemeinde Dinhard. Konstruktion: Stahl/Betonkonstruktion als  Haupttragwerk, Holzpfettendach mit Wellplatteneindeckung Branschutztechnisch verkleidet, 2-farbige Faserzementplattenverkleidung auf gedämmten Metallkasetten Haustechnik: Wärmepumpe Erdsonde

Bauherrschaft
Politische Gemeinde Dinhard
Planung und Realisierung
2004 - 2006

Dokumente