Gemeindeverwaltung Hettlingen

innenvisualisierung_final_rev.jpg
1511-Stellwaende-4-erdgeschoss.jpg
1511-Stellwaende-5-untergeschoss.jpg
6.1-Nordfassade3.jpg

Umbau Postgebäude in Gemeindeverwaltung

Die vorhandenen ehemaligen Posträumlichkeiten werden unter grösstmöglicher Wahrung der Gebäudestruktur (Wände/Stützen, Rohböden und Rohdecken) planerisch der neuen Nutzung (Gemeindeverwaltung) zugeführt und das vorgegebene Raumprogramm kann sehr gut im Erd- und Untergeschoss umgesetzt werden.

 

Die nötigen baulichen Eingriffe in die Gebäudestruktur sind minim und behutsam ausführbar (einzelne Wand- und Türausbrüche, einziehen von neuen, nichttragenden Wänden).

 

Eine nötige Raumerweiterung (Aufenthaltsraum) unter dem bestehenden Vordach im Erdgeschoss ist gut machbar. Unterkellert ergibt sich damit im Untergeschoss ein zusätzlicher neuer Archivraum. Weitere grosse Archivraumfläche wird durch eine räumliche Abtrennung in der Tiefgarage gewonnen (das geht zulasten von 4 PW-Einstellplätzen). Mit den restlichen 8 PW-Einstellplätzen stehen den 7 Wohnungen aber immer noch genügend vermietbare Abstellplätze zur Verfügung. Zusätzliche PW-Abstellplätze können aussen längs der Südabfahrtstrasse geschaffen werden.

 

Erweiterungsmöglichkeiten sind gegeben, da allenfalls zukünftige, zusätzlich benötigte Räumlichkeiten im darüberliegenden Obergeschoss in den bestehenden Wohnungen durch z.B. eine zusätzliche interne Treppe erschlossen und geschaffen werden können.

 

Generell ist die Gebäudestruktur und -statik im Erdgeschoss so einfach und klar, dass auch auf zukünftig nötigen Anpassungen bei den sich ändernden Anforderungen an eine Gemeindeverwaltung baulich flexibel reagiert werden kann.

Bauherrschaft
Polititsche Gemeinde Hettlingen
Planung und Realisierung
2015 - 2018